Keine Treffer zu Ihrer Suche. Versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern durch unsere Angebote:

Stöbern Sie durch unsere Angebote (2.422 Treffer)

Kategorien

Shops

Antihaft-Sandwich-Maschine Antonio Miró 147179 ...
Topseller
29,14 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Wenn Sie Haushaltsgeräte zum besten Großhandelspreis suchen dann verpassen Sie nicht Ihre Chance auf Antihaft-Sandwich-Maschine Antonio Miró 147179 sowie ein breites Sortiment an kleinen HaushaltsgerätenDesign zweifarbigSpannung CA 220-240VAnzeigeleuchteMaße ca. 26 x 8 x 235 cmKapazität 2 udsAntihaftversiegelung

Anbieter: BaMuR
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Vorsicht Suchmaschine
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorsicht Suchmaschine ab 9.99 EURO Rechtliche Tipps für Google und Co.

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Nähmaschine Singer 2250
Highlight
165,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Sie Haushaltsgeräte zum besten Großhandelspreis suchen dann verpassen Sie nicht Ihre Chance auf Nähmaschine Singer 2250 sowie ein breites Sortiment an kleinen Haushaltsgeräten19 NähprogrammeStichlänge max. 42 mmStichbreite max. 44 - 45 mmGewicht Maschine ca. 6 kgNennspannung 230VDieser Artikel ist baugleich mit Singer Sinfonie 8757

Anbieter: BaMuR
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Mein Leben als Suchmaschine
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Leben als Suchmaschine ab 8.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Popcornmaschine Mx Onda MX-PM2778
Empfehlung
38,00 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Wenn Sie Haushaltsgeräte zum besten Großhandelspreis suchen dann verpassen Sie nicht Ihre Chance auf Popcornmaschine Mx Onda MX-PM2778 sowie ein breites Sortiment an kleinen HaushaltsgerätenPopcorn Maschine für ZuhauseKalorienarmer KnusperspaßSupereinfache und schnelle HandhabungGeringe Zubereitungsdauer 2-4 Minuten für frisches PopcornMaße 178 x 240 x 385 mm

Anbieter: BaMuR
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Machtapparat Suchmaschine
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Machtapparat Suchmaschine ab 0 EURO Welche Rolle spielen Suchmaschinen für die Informationsbeschaffung und welche Mängel weisen sie auf?. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Google: Zur Anatomie einer Suchmaschine
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Google: Zur Anatomie einer Suchmaschine ab 6.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Machtapparat Suchmaschine
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Kommunikation, Note: 1,3, Universität Trier, Veranstaltung: Seminar 'Kommunikation in Krisensituationen', Sprache: Deutsch, Abstract: 'To exist is to be indexed by a search engine' (Introna/Nissenbaum 2000, S. 5). Dieses Zitat zeigt eindrucksvoll, wie bedeutend die Rolle des Internets und damit auch der Suchmaschinen, in der heutigen Zeit geworden ist. Mittlerweile ist die Zahl der Internetnutzer auf 2,4 Milliarden weltweit gestiegen (vgl. Pingdom 2013). Das sind etwa 30 Prozent der Weltbevölkerung. Jedem dieser Nutzer bietet sich online ein gewaltiger Berg an Informationen, in dem es nicht einfach ist, genau das zu finden, was man sucht. Eine einfache Lösung bieten hier Suchmaschinen wie Google, Yahoo! oder Bing, die 'auf einfache Weise Zugänge zum größten Teil der im Internet publizierten Informationen' ermöglichen (Pleil 2007) und dem Internetnutzer in Listenform präsentieren. Somit erfüllen Suchmaschinen eine wichtige Aufgabe für die Realitätswahrnehmung ihrer Nutzer (vgl. Pleil 2006). Die früher noch alleine in der Hand von Journalisten liegenden Aufgaben, Zugang zu Informationen zu schaffen und diese zu bewerten, werden in der heutigen Zeit ebenfalls von Suchmaschinen wahrgenommen. Die sich daraus ergebende Machtstellung des Mediums 'Suchmaschine' ist der zentrale Punkt dieser Ausarbeitung. Es sollen die Fragen beantwortet werden, welche Mängel Google und Co. aufweisen und welche Folgen diese für die Informationsbeschaffung im Netz und für unser Bild von Suchmaschinen als Helfer in der unübersichtlichen Welt des Internets haben. Am Anfang dieser Arbeit steht deshalb ein kurzer Blick in die Entwicklungsgeschichte von Suchmaschinen, bevor ich ihre Arbeitsweise näher erläutern werde. Den Hauptteil bildet eine detaillierte Darstellung einiger Kernthesen aus der Suchmaschinenforschung mit den darin formulierten Kritikpunkte, bevor ich in meinem Fazit versuche, die eingangs gestellten Fragen zu beantworten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Machtapparat Suchmaschine
0,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Kommunikation, Note: 1,3, Universität Trier, Veranstaltung: Seminar 'Kommunikation in Krisensituationen', Sprache: Deutsch, Abstract: 'To exist is to be indexed by a search engine' (Introna/Nissenbaum 2000, S. 5). Dieses Zitat zeigt eindrucksvoll, wie bedeutend die Rolle des Internets und damit auch der Suchmaschinen, in der heutigen Zeit geworden ist. Mittlerweile ist die Zahl der Internetnutzer auf 2,4 Milliarden weltweit gestiegen (vgl. Pingdom 2013). Das sind etwa 30 Prozent der Weltbevölkerung. Jedem dieser Nutzer bietet sich online ein gewaltiger Berg an Informationen, in dem es nicht einfach ist, genau das zu finden, was man sucht. Eine einfache Lösung bieten hier Suchmaschinen wie Google, Yahoo! oder Bing, die 'auf einfache Weise Zugänge zum grössten Teil der im Internet publizierten Informationen' ermöglichen (Pleil 2007) und dem Internetnutzer in Listenform präsentieren. Somit erfüllen Suchmaschinen eine wichtige Aufgabe für die Realitätswahrnehmung ihrer Nutzer (vgl. Pleil 2006). Die früher noch alleine in der Hand von Journalisten liegenden Aufgaben, Zugang zu Informationen zu schaffen und diese zu bewerten, werden in der heutigen Zeit ebenfalls von Suchmaschinen wahrgenommen. Die sich daraus ergebende Machtstellung des Mediums 'Suchmaschine' ist der zentrale Punkt dieser Ausarbeitung. Es sollen die Fragen beantwortet werden, welche Mängel Google und Co. aufweisen und welche Folgen diese für die Informationsbeschaffung im Netz und für unser Bild von Suchmaschinen als Helfer in der unübersichtlichen Welt des Internets haben. Am Anfang dieser Arbeit steht deshalb ein kurzer Blick in die Entwicklungsgeschichte von Suchmaschinen, bevor ich ihre Arbeitsweise näher erläutern werde. Den Hauptteil bildet eine detaillierte Darstellung einiger Kernthesen aus der Suchmaschinenforschung mit den darin formulierten Kritikpunkte, bevor ich in meinem Fazit versuche, die eingangs gestellten Fragen zu beantworten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Relevanzoptimierung und Ranking-Verfahren der S...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Relevanzoptimierung und Ranking-Verfahren der Suchmaschine Google ab 16.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Konzeption und Evaluation der Aggregationsmetho...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Wissen erlangt zunehmende Bedeutung als Wettbewerbfaktor. Durch die stetige Steigerung der Menge der in digitaler Form zur Verfügung stehenden Information stellt die Nutzung des vorhandenen Wissens eine große Herausforderung dar. Mitarbeiter wissen oft nicht, ob die relevante Information zu einem Thema in Unternehmen vorhanden ist oder wo die Information zu finden ist. Durch diesen Umstand ist es schwierig, Wissen effizient und effektiv zu nutzen, was dazu führt, dass die Erfahrungen und Kompetenzen eines Unternehmens nicht konsequent ausgenutzt oder weiterentwickelt werden können. Das Auffinden vollständiger Information zu einem Problem, wie es Mitarbeiter beispielsweise zur Aufgabenerledigung benötigen, umfasst die zeitaufwendige Suche mit mehreren Suchdiensten in unterschiedlichen Systemen. Durch Suchmaschinen können die Inhalte mehrerer Quellsysteme erschlossen werden. Die Anzahl der auf eine Suchanfrage gelieferten Treffer ist jedoch häufig zu hoch oder die Qualität der Ergebnisse für die Suchintention unpassend. Effektives Ranking der Suchergebnisse aus heterogenen Informationsquellen wurde deshalb als offenes Problem im Bereich des Enterprise Search identifiziert. Am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und E-Government der Universität Potsdam wurde eine Meta-Suchmaschine im Rahmen des Forschungsprojekts selbstlernende Suchmaschine (kurz SLS) entwickelt. Durch eine kombinierte automatische und interaktive Bewertung der Suchergebnisse und durch den suchenden Mitarbeiter wird die Qualität der Ergebnisse ermittelt. Diese Daten werden in Beziehung zur organisatorischen Einbindung des Suchenden (Projekt, Hierarchie, Rolle) gesetzt. Die so entstehenden Verknüpfungen werden zur Verbesserung der Suchergebnisse verwendet. Durch die Anwendung von Techniken des fallbasierten Schließens (Engl.: Case-Based Reasoning) soll es möglich sein, die so gewonnenen Informationen auf andere suchende Mitarbeiter zu übertragen. So wurden die Personalisierung sowie die Sozialisierung der Suche in der selbstlernenden Suchmaschine bereits berücksichtigt. Um Ranking der Suchergebnisse aus heterogenen Informationsquellen zu verbessern, kann man den Rankingprozess als einen Entscheidungsprozess aus Sicht des Nutzers betrachten. Dabei soll der Entscheidungsträger (der Suchende) die Alternativen (die Suchergebnisse) hinsichtlich seines Problems (Suchintention) auswählen. So können Entscheidungsmodelle dafür eingesetzt werden. Der multikriterielle [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Konzeption und Evaluation der Aggregationsmetho...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Wissen erlangt zunehmende Bedeutung als Wettbewerbfaktor. Durch die stetige Steigerung der Menge der in digitaler Form zur Verfügung stehenden Information stellt die Nutzung des vorhandenen Wissens eine grosse Herausforderung dar. Mitarbeiter wissen oft nicht, ob die relevante Information zu einem Thema in Unternehmen vorhanden ist oder wo die Information zu finden ist. Durch diesen Umstand ist es schwierig, Wissen effizient und effektiv zu nutzen, was dazu führt, dass die Erfahrungen und Kompetenzen eines Unternehmens nicht konsequent ausgenutzt oder weiterentwickelt werden können. Das Auffinden vollständiger Information zu einem Problem, wie es Mitarbeiter beispielsweise zur Aufgabenerledigung benötigen, umfasst die zeitaufwendige Suche mit mehreren Suchdiensten in unterschiedlichen Systemen. Durch Suchmaschinen können die Inhalte mehrerer Quellsysteme erschlossen werden. Die Anzahl der auf eine Suchanfrage gelieferten Treffer ist jedoch häufig zu hoch oder die Qualität der Ergebnisse für die Suchintention unpassend. Effektives Ranking der Suchergebnisse aus heterogenen Informationsquellen wurde deshalb als offenes Problem im Bereich des Enterprise Search identifiziert. Am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und E-Government der Universität Potsdam wurde eine Meta-Suchmaschine im Rahmen des Forschungsprojekts selbstlernende Suchmaschine (kurz SLS) entwickelt. Durch eine kombinierte automatische und interaktive Bewertung der Suchergebnisse und durch den suchenden Mitarbeiter wird die Qualität der Ergebnisse ermittelt. Diese Daten werden in Beziehung zur organisatorischen Einbindung des Suchenden (Projekt, Hierarchie, Rolle) gesetzt. Die so entstehenden Verknüpfungen werden zur Verbesserung der Suchergebnisse verwendet. Durch die Anwendung von Techniken des fallbasierten Schliessens (Engl.: Case-Based Reasoning) soll es möglich sein, die so gewonnenen Informationen auf andere suchende Mitarbeiter zu übertragen. So wurden die Personalisierung sowie die Sozialisierung der Suche in der selbstlernenden Suchmaschine bereits berücksichtigt. Um Ranking der Suchergebnisse aus heterogenen Informationsquellen zu verbessern, kann man den Rankingprozess als einen Entscheidungsprozess aus Sicht des Nutzers betrachten. Dabei soll der Entscheidungsträger (der Suchende) die Alternativen (die Suchergebnisse) hinsichtlich seines Problems (Suchintention) auswählen. So können Entscheidungsmodelle dafür eingesetzt werden. Der multikriterielle [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot